DAS NERVT!

Zurzeit läuft bei niemandem alles rund, es wird viel geklagt und in alten Erinnerungen geschwelgt. Es gibt aber nicht nur gute Erinnerungen, es gibt auch viele Sachen, die wir überhaupt nicht vermissen oder uns generell einfach nur nerven:

1. MitschülerInnen die nach Hausaugaben fragen

Es gibt immer Personen, die ständig im Klassenchat nach Hausaufgaben fragen. Man will denen am liebsten einfach sagen, dass sie es selber aufschreiben könnten und es dann nicht immer nötig ist zu fragen.

2. Prüfungsphasen sind schwer

Jeder kennt die Prüfungsphase kurz vor den Sommerferien und als ob das nicht schon genug stresst, scheinen alle Lehrpersonen auf einmal alle Bücher zu brauchen, die wir je in diesem Fach bekommen haben. So kann ein Rucksack, der eigentlich nur 10% des eigenen Körpergewichts wiegen sollte, auch schnell um einiges schwerer werden.

3. Notizblock-Struggle

Die meisten Mädchen wollen in der Schule schöne Blätter haben, damit es ihnen dann mehr «Spass» macht, für den Test zu lernen. Dann kommt der Moment, wenn man das Blatt vom Block wegnimmt. Man hat immer Angst, dass das Blatt ausreisst und dann hässlich aussieht.

4. Klick-Klack

In einer Klasse gibt es immer mehrere Personen, die mit ihren Stiften ununterbrochen «klicken», weil sie zum Beispiel gestresst oder gelangweilt sind. Aber das nervt alle Anderen….

5. „Ihre Grösse ist zurzeit nicht verfügbar“

Man findet immer Kleider, die einem gefallen und genau diejenigen, die der Person am meisten gefallen, sind nicht mehr in der richtigen Grösse vorhanden. Man probiert dann immer noch, ob die grössere oder kleinere Grösse auch passt oder ob es etwas Ähnliches im Laden gibt.

6. Ja, chill mal

Der Lehrer redet schon weiter. Du bist immernoch dabei den Titel zu schreiben, du möchtest dir Mühe geben. Der Lehrer hört aber gar nicht mehr auf zu reden, du schaust nach links und rechts, deine Mitschüler haben schon eine halbe Seite Text. Du fängst an, dein Schreibtempo zu erhöhen. Du schreibst so schnell, wie du noch nie geschrieben hast, als ginge es um dein Leben. Am Ende der Lektion schaust du dein «Meisterwerk» an. Alles verschmiert.

7. Mensa

Muss man dazu irgendetwas sagen?
Ist ja nicht so, dass sonst schon fast jeder broke ist.

8. Weekend adieu

Freitagnachmittag. Man steht am Bahnhof und wartet auf den Zug. Endlich, man kann nach Hause gehen. Ach, nein, sorry. Man KÖNNTE nach Hause gehen, doch es fällt ein Zug nach dem anderen aus und es hat Verspätungen, die überhaupt nicht mehr aufgeholt werden können. Doch anstatt die Züge einfach auszusetzen, werden die Verzögerungen immer grösser.

9. Walking Deaths in der Schule

Die Zeit vor den Sommerferien. Vollgestopft mit Prüfungsterminen und anderen Terminen. Jeder kennt diese Zeit und liebt sie. Man hat keine Zeit mehr für anderes, man kommt von der Schule nach Hause und fängt an zu lernen. Die einzigen Pausen: Essen, WC, schlafen (wobei es meistens auch an dem mangelt) und Schule. Man hat keine Zeit für seine Freunde oder seine Hobbys.

10. Treppenlaufen

Stell dir vor,dass du jeden Tag mehrmals 100 Treppenstufen hinauf- und hinunterlaufen müsstest, das geht noch. Aber wenn du am Montagmorgen um 7:45 Uhr diese hochlaufen müsstest, um zu einem Fachunterricht zu laufen, den du nicht magst! Willkommen im Leben einiger Kanti Schüler.

11. Leuchtstift vs Lineal

Wenn man schöne Blätter haben will, nimmt man manchmal das Lineal, um den Text anzustreichen. Aber manchmal verschmiert es und es bringt nichts, das Lineal noch zu gebrauchen. Am schlimmsten ist es, wenn es – wie im gezeigten Beispiel – noch Farbe am Lineal hat

12. Verschmierende Stifte

Es gibt immer wieder folgende Fälle: Wenn man mit einem bestimmten Stift auf ein bestimmtes Buch oder Heft schreibt, dass man Es gibt immer wieder folgende Fälle: Wenn man mit einem bestimmten Stift auf ein bestimmtes Buch oder Heft schreibt, dass man dann mit der Hand den Stift verschmiert. Deshalb muss man immer aufpassen, welchen Stift man auf einem bestimmten Material braucht, wie zum Beispiel in diesem Spanisch-Heft. Ich hätte ich mit einem Kugelschreiber schreiben sollen, anstatt mit einem Gel-Stift. Wenn die Schrift verschmiert wird,ist sie überhaupt nicht mehr gut lesbar.

13. Corona, du nervst!

Momentan hängen überall an der Kanti solche Waschanleitungen. Ich vermute, dass sie nur wenige lesen. Sie erinnern uns einfach immer an das, was momentan passiert und das stresst, weil die meisten vor diesem Virus Angst haben.

14. PS: Wer das liest ist doof

Es kann sehr nett sein, wenn man etwas ins Heft geschrieben bekommt, aber auch sehr nervig. Es kommt darauf an, was geschrieben wird. Man will eigentlich nur Blätter, die nicht vollgemalt oder nicht vollgeschrieben sind!

Was nervt dich am meisten? Schreibe doch einen Kommentar! 🙂

AP und AD

Leave a Reply

Powered by WordPress.com.

Up ↑

%d bloggers like this: